Aus der Vergangenheit lernen?

Jeder der es tut weiß, Laufen macht Spaß. Was allerdings weniger spaßig ist, Laufen, wenn man nicht gesund ist, nur weil man meint, etwas Gutes bzw. etwas Gesundes für sich tun zu müssen. Wann man gesund ist und wann nicht, ist natürlich eine Definitionssache, wann man gesund genug ist zum Laufen, ebenso. Ganz besonders tückisch sind Erkältungskrankheiten. Ich habe das zum Glück eingesehen und habe damit aufgehört, das Laufen zu forcieren.Für dieses Jahr ist die Vorgehensweise eine andere.

Der erste Ansatz: Ich will mit dem Laufen anfangen, allerdings erst wenn ich das Gefühl habe, dass es so weit ist. Ich nähere mich der Sache, indem ich mehr “gehe”. An idealen Tagen morgens, mittags (in der Pause) und ganz besonders gerne abends. Ich konnte früher locker 3-4 Stunden gehen, ohne groß zu ermüden.. mittlerweile sind 60 Minuten schon eine Herausforderung. Ich weiß schon, dass die Bewegung fürs “Gehen” eine andere ist, als die für’s “Laufen” und dass viele der Prozesse, welche man anstöß, wenn man mit dem Laufen beginnt, durch das “Gehen” nicht unbedingt mit der gleichen Intensität angestoßen werden (Kreislauf, Muskulatur). Allerdings ist es definitiv besser zu Gehen, als überhaupt nichts zu tun.

Ein weiterer Ansatz ist die Umstellung des Tagesablaufs und der Ernährung.. Ich finde, dass das alleine schon als Sportart dienen sollte :), denn Gewohnheiten zu ändern.. das ist echt hart. Hier zu passt auch http://www.softvice.de/2013/08/achten-auf-deine-gedanken/. Die Ernährung umzustellen scheint ja eine selbstverständliche Voraussetzung zu sein um gesund und fit zu werden, doch trotz bestens Wissens ist und bleibt das nicht einfach. Eine Diät kommt jedenfalls NICHT in Frage. Die Umstellung des Tagesablaufs ist einfach notwendig, um die Ernährung umzustellen und um z.B. auch Platz zu schaffen für Neues, wie z.B. Meditation.

So nebenbei ist impliziter Teil beider Ansätze, das Auto stehen zu lasen und zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln fast alles zu erledigen. Wenn man davon ausgeht, dass 30 Minuten Bewegung pro Tag schon einen Unterschied in Punkte Gesundheit und Fitness machen (so hört man das von vielen Seiten), dann ist schon der Verzicht auf’s Auto bei mir dafür ausreichend.

Der dritte Ansatz ist das Kieser-Training. Musste ich leider auch einige Monate sein lassen, jetzt geht es aber damit los. Muskeln zu bildern durch ein explizites Training hat den Vorteil, dass man z.B. das Laufen besser bewältigen kann, aber natürlich auch im Alltagsbereich, inbesondere was den Rücken betrifft. Kieser-Training finde ich dafür nachwievor sehr effektiv. Zwei mal die Woche 30-40 Minuten reichen um einen deutlichen Effekt zu erzielen.

So das reicht erst mal für heute.. Ist ja auch der erste Artikel seit geraumer Zeit. Bis zum nächsten Mal.

Achte auf Deine Gedanken!

Achte auf deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.

(aus dem Talmud)

Die Jugend wäre eine schönere Zeit…

Die Jugend wäre eine schönere Zeit, wenn sie erst später im Leben käme.

Charlie Chaplin

Eine faszinierende Physik-Vorlesung

Wer Physik mag und mal wissen möchte wie eine MOOC Plattform funktioniert (siehe Wikipedia zum Begriff) der wird sicherlich vom Kurs MITx: 8.02x Electricity and Magnetism begeistert sein. Diese Vorlesung wird “live” am MIT von Professor Walter Lewin gehalten. Der Professor und die Vorlesung sind einfach faszinierend, genial und erfrischend. Zum einen wurde hier auf der Plattform edX meiner Meinung nach alles richtig gemacht.. zum anderen ist Walter Levin einfach die Inkarnation eines Physik-Professors. Man nimmt ihm sofort ab, dass er es einem wirklich beibringen möchte und er schafft es immer wieder in einem die Faszination für physikalische Phänomene zu wecken. Experimente werden bei Ihm zu einer toll inszenierten Show-Einlage. Natürlich ist das Ganze in Englisch, aber gut verständlich.

 

Ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr 2013!

Hallo Liebe Leser,

ich wünsche Euch allen ein gesunden und erfolgreiches Neues Jahr. In den letzten Wochen habe ich nicht viel Zeit in diesen Blog investiert. Außerdem hat das mit dem Laufen gesundheitlich nicht so ganz geklappt. Much room for improvement :).

Euer Oliver Stoiber-Lipp

September 2017
M D M D F S S
« Aug    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

NASA EO Image of the Day

22 Sep | The water stored naturally underground appears to be rebounding in the western and southern parts of India. [Read More]